Rückblick 2016

Ein Jahr Pariser Klimaabkommen: Globaler Aufbruch oder weiter wie gewohnt?

Industrie und Gewerbe sind eine tragende Säule der deutschen Gesellschaft. Die Unternehmen agieren aufgrund hochinnovativer Strategien und effizienter Strukturen im internationalen Wettbewerb in führenden Positionen. Anstelle von Wertschätzung erfahren sie hierfür in der öffentlichen Diskussion jedoch häufig das genaue Gegenteil. So haftet der Industrie in klimapolitischer Hinsicht oft das Bild des unbeweglichen Dinosauriers an. Die Unternehmen gelten als Teil des Problems, nicht als Teil der Lösung. Gerade im Rahmen energie- und klimapolitischer Diskussionen werden daher häufig Regulierungen verschärft und bestehende Bestimmungen zum Schutz der Unternehmen gelockert.

Anstatt durch überbordende Regulierungen und praxisferne Vorschriften vermeintlichen Fortschritt erzwingen zu wollen, täte es gut, den Dialog mit der Industrie zu stärken. Wie dies gelingen kann, dazu haben wir auf der VIK-Jahrestagung 2016 eine wegweisende Bestandsaufnahme in Angriff genommen und frische Ideen geliefert. Mit Stakeholdern aus Industrie, Politik und Wissenschaft diskutierten wir die Frage „Ein Jahr Pariser Klimaabkommen: Globaler Aufbruch oder weiter wie gewohnt?“

    Auf der Tagung sprachen, u.a.
  • Matthias Horx, Unternehmensberater, Publizist, Trend- und Zukunftsforscher, Zukunftsinstitut Horx GmbH
  • Dr. Markus Pieper, MdEP, Vorsitzender der MIT-Europakommission der CDU/CSU, Europäisches Parlament
  • Stefan Wenzel, MdL, Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz des Landes Niedersachsen
  • Annalena Baerbock, MdB, Sprecherin für Klimapolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Anja Weisgerber, MdB, Stellv. umwelt- und baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Prof. Karsten Neuhoff, Abteilungsleiter Klimapolitik, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW)
  • Frank Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung, ArcelorMittal Germany Holding GmbH
  • Dr. Roland Geres, Geschäftsführer, FutureCamp Holding

Zur Pressemitteilung zur VIK Jahrestagung 2016 auf der Webseite des VIK.

Sponsor

Aussteller